Schriftgröße ändern A+ A+ A+
AktuellesVerwaltungBürger-InfoGemeindeInfrastruktur
Favoriten
 
 
 
 
 
 
Gemeinde Holzheim
Kirchstraße 14
89291 Holzheim
 
Tel.: 07302-6383
Fax: 07302-759
 

Energie- und Klimaschutz

 

Hier erhalten Sie alle Informationen zu Fernwärmekonzept der Firma GP Joule

Informationsveranstaltung

TAB Holzheim

Preisblatt

Antrag

Datenschutz

AVB FernwärmeV

Vergleichsrechnung Öl vs FW

 

Aktuelles von den Baumaßnahmen des Wärmenetzes in Holzheim

 

Es wurden bereits 100 unterschriebene Anträge abgegeben und 2000 m Wärmenetz realisiert.

 

Momentan ruhen die Bauarbeiten im Ort gerade. Das ist eine geplante Unterbrechung von ca. 2 Wochen. Während dieser Zeit erfolgt die offizielle Bauabnahme der ersten Bauabschnitte des Wärmenetzes in Holzheim.

 

„Wir sind aktuell gut im Zeitplan und freuen uns auf den Start der weiteren Bauarbeiten Richtung Schulstr.“ - Christoph Mayr - Baubeauftragter der Renergiewerke Holzheim.

 

Die Rohrleitungen sind bereits von der Biogasanlage bis in die Dorfmitte in der Kirchstraße vollständig verlegt. Nach den letzten, abschließenden Planungen und Bauvorbereitungen geht es mit dem Bau von der Dorfmitte bis zur Schule weiter.

 

Sind Sie auch an einem Anschluss an das Wärmenetz interessiert? Es werden sowohl Vollanschlüsse als auch Lösungen ohne Wärmeabnahme angeboten.

 

Kontakt über: T 08274 9278-567, info@renergiewerke-holzheim.de

 

Über den derzeitigen Stand sowie weitere News aus dem Energiebereich informieren wir Sie hier: https://www.renergiewerke-holzheim.de/aktuelles/

 

 

 

 

 

 

 

Integriertes Klimaschutzkonzept der Gemeinde Holzheim
 

Holzheim bringt die Energiewende und den Klimaschutzaktiv voran. Bereits ins der Gemeinderatssitzung vom Januar 2012 wurde beschlossen die Energiewende zu unterstützen und mittelfristig auf erneuerbare Energien umzustellen.

Es ist für Holzheim ein wichtiges Anliegen die Lebensqualität der Mitbürger zu erhalten und vor allem die Umwelt nachhaltig zu schützen. Diese große Zukunftsaufgabe betrifft ALLE. Wir müssen den Klimawandelstoppen und die Ressourcen schonen, im Hinblick auf die nächsten Generationen.

Deswegen soll, im Laufe des Jahres 2013, unter Mithilfe der Bürgerschaft und einem Fachbüro ein Integriertes Klimaschutzkonzept erstellt werden.

Das Klimaschutzkonzept besteht aus sechs Schritten, die teilweise ineinander übergehen:

  1. Energie- undCO2-Bilanz – Erstellung der Startposition
  2. Potentialanalyse
  3. Beteiligung der Akteure
  4. Entwicklung eines Maßnahmenkataloges
  5. Controllingkonzept für die Zukunft
  6. Öffentlichkeitsarbeit

Mischen Sie mit im Klimaschutz!
Aktiver Klimaschutz fordert aktive Beteiligung der Kommune, der Bürger, der Vereine und den Interessenverbänden. Wir wollen, dass alle lokalen Akteure den Klimaschutz verstehen und weiterentwickeln. Die Einbringung des lokalen Fachwissens in Ideen, Strategien, Maßnahmen und Projekte sichert den Erfolg des Klimaschutzkonzeptes. Durch Ihr „Mitmischen“ gestalten Sie eine lebendige und zukunftsfähige Kommune.

Machen Sie mit!
Wie kann ich mich beteiligen?
In den verschieden Veranstaltungen, Klimaschutzkonferenzen, Expertenrunden können sich die Bürger informieren und Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche einbringen. Über den aktuellen Stand des Klimaschutzkonzeptes informieren die Medien und die Internetseite der Gemeinde.
Wünsche und Anregungen nimmt Herr Moser von der Verwaltung gerne entgegen. Sie erreichen Ihn  unter Telefon 0 7302 / 9600 – 24 oder per eMail unter: georg.moser@vg-pfaffenhofen.de

Die Projekttermine als Übersicht
Die genauen Termine werden auf dieser Internetseite, dem Gemeindeblatt und in der Tageszeitungbekannt gegeben.

Klimaschutzkonferenzen:
An den verschiedenen Thementischen entwickeln Bürger mit lokalen Fachleuten Ideen und Maßnahmenpläne für Energiesparen, Energie-Effizienz, Gebäudeentwicklung und den Einsatz von erneuerbaren Energien. Bringen Sie Ihr Wissen und Ihre Ideen für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung ein.

Ihr Ansprechpartner: Herr Moser in der Verwaltungsgemeinschaft.

Expertentreffen:
Nach der Auftaktveranstaltung und der Klimaschutzkonferenz 1 trifft sich das Klimaschutzteam zur Konkretisierung der Ideen und Maßnahmenvorschläge. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Beschluss und Antragstellung:      Januar / März 2012
Projektstart:   November 2012
Vorstellung Gemeinderat:   24. Januar 2013 öffentlich
Auftaktveranstaltung:    06. März 2013 in Pfaffenhofen öffentlich
Klimaschutzkonferenz 1:   24. April 2013 in Holzheim öffentlich
Expertentreffen:   Mai 2013 öffentlich
Klimaschutzkonferenz 2:   September 2013 in Pfaffenhofen öffentlich
Abschlusskonferenz:   Dezember 2013 öffentlich

 

Das Projekt wird  finanziell gefördert durch:      Beauftragtes  Fachbüro:
 
Förderkennzeichen:  

Karmann - Kommunale  Energieagentur
Dillinger Str.  12
86637 Wertingen

Projektleitung  und Projektdurchführung:
Gabi Hajek
Telefon: 08272 997013
hajek@karmann-energieagentur.de

 


Startseite  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Impressum   Seitenanfang     Textanfang